via donau

WasserstraßenbetriebsgesmbH als erstes Besuchsziel im September

via donau ist eine moderne und leistungsfähige Wasserstraßenbetriebsgesellschaft zur Erfüllung von Bundesaufgaben im Bereich Wasserstraße und Schifffahrt. Neben den Aufgaben im Bereich der Bundeswasserstraßenverwaltung und der Verkehrsentwicklung werden richtungweisende neue Vorhaben umgesetzt, insbesondere die Konzeption und Abwicklung des Flussbaulichen Gesamtprojektes auf der Donau östlich von Wien sowie der Betrieb des Schifffahrtsinformationssystems DoRIS, Donau River Information Services.

DI Hans-Peter Hasenbichler, Dr. Michael Fastenbauer und DI Marius Radinger stellten das Unternehmen via donau vor und ihre Umsetzung der Donauruamstrategie, und berichteten über die Aktivitäten der via doanu für den Umweltschutz im Donauraum, wie zum Beispiel über das EU geförderten Projekt LIFE+, Renaturierung Untere March-Auen.

Dr. Michael Fastenbauer informierte über die Handelsdelegierten im Speziellen über Telematik Systeme und Informationsservices zur Erhöhung der Sicherheit und Effizienz von Binnenschifffahrts-Transporten. Der Elektronische Datenaustausch zwischen Schiffen bzw. zwischen Schiffsbesatzung und Behörden hilft Mehrfachreporting zu vermeiden zu vermeiden und schafft schafft die Rahmenbedingungen für harmonisierte, interoperable and offene "RIS" auf den Europäischen Binnenwasserstraßen.

DI Marius Radinger berichte den CdH-Teilnehmern über das "Flussbauliche Gesamtprojekt Donau östlich von Wien". Im Laufe des etwa vierjährigen Planungsprozesses konnte eine Lösung für den Donauabschnitt östlich von Wien gefunden werden, die die Problemstellung der Sohlstabilisierung löst und die nautischen und ökologischen Anforderungen an den Raum erfüllt. Da das Flussbauliche Gesamtprojekt Verbesserungen für die Schifffahrt gleichermaßen wie Verbesserungen aus ökologischer Sicht bringt, stellt das Projekt eine echte win-win Situation dar.

via donau versteht sich nicht nur als Infrastrukturbetreiber, sondern auch als Partner der Wirtschaft und kompetentes Dienstleistungsunternehmen, das mit der Donau eine leistungsfähige  Verkehrsinfrastruktur bereitstellt. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern werden innovative Projekte zur stärkeren Nutzung der Wasserstraße umgesetzt. Damit leistet via donau einen wichtigen Beitrag zur Standortsicherung österreichischer Unternehmen und gleichzeitig zur umweltfreundlichen Bewältigung der künftigen Verkehre im Donaukorridor.

Die Präsentationen dieser Veranstaltung finden Sie in unserem Downloadbereich (Zugang nur für Mitglieder)

Sponsors

Der CDH wird unterstützt von:

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: office@handelsraete.com