Wiener Hafen

Wiener Hafenanlagen - Albern, Freudenau und Lobau

In einem, für viele unbekannten Teil Wiens, im zum 2. Gemeindebezirk gehörigen Teil mit dem Namen Freudenau, liegt der von uns besuchte Wiener Hafen. Bis 15:00 Uhr trafen sich 32 CdH-Mitglieder in den Räumlichkeiten zusammen. Vor dem Beginn der Veranstaltung wurden wir von den Herren Vorstandsdirektoren Mag. Edinger und Pacejka empfangen.

Nach einer Begrüßung hat uns Herr Dir. Mag. Edinger den Wiener Hafen mit einer kommentierten Bildshow vorgestellt. Die geschichtliche Entwicklung bis zum heutigen Tag und einige Zukunftsprognosen waren enthalten.

Die Entwicklungsprognosen für den Wiener Hafen enthielten auch Betrachtungen zu den wirtschaftlichen Zusammenhängen im Raume Ost-, Mitteleuropa und Österreich.

In seinem Bildvortrag nahm Herr Dir. Mag. Edinger Bezug auf alle Sparten, die heute den Wiener Hafen ausmachen. Wir erfuhren, daß der Umsatz der Waren trotzdem mehrheitlich über die Straße und Schiene "fließt", daß der Wiener Hafen auch internationale Beteiligungen eingegangen ist (z. B. Györ) und seit neuestem auch über eine Flotte von Passagierschiffen verfügt (um nur einige Punkte der sehr interessanten und pointierten Rede zu erwähnen). Anschließend wurden wir zu einer Rundfahrt mit dem "Eisvogel"(Flußeisbrecher) geladen. Es wurden die drei Hafenanlagen in Albern, Freudenau und Lobau gezeigt. Unter der fachkundigen Führung des Herrn Stefan Billik (Verkauf) wurden uns die Unterschiede und Eigenheiten dieser Anlagen vor Augen geführt. Auch auf Geschichtliches wurde eingegangen (z. B. eigener Friedhof, Schlacht bei Eßling 1809). Während der Fahrt wurden Getränke und Schmankerln serviert.

Aber auch das Schiff (gebaut in den fünfziger Jahren) kam nicht zu kurz. Für Interessierte wurden spontan Führungen gemacht. Von der Kommandobrücke bis zu den Schlafkojen ? alles wurde besichtigt.

Unsere gute Laune konnte uns der zum Ende der Rundreise aufkommende Regen auch nicht nehmen. Wir hatten wieder einmal eines jener Superveranstaltungen besuchen dürfen, die wir nicht so schnell vergessen werden.

Der CdH bedankt sich für die sehr gut gelungene Veranstaltung bei den Organisatoren und wünscht dem Wiener Hafen und seinen Mitarbeitern alles Gute für die Zukunft. Nicht unerwähnt möchten wir lassen, daß der Wiener Hafen ein Mitglied des Club für Handelsräte wurde. Wir heißen das neue Clubmitglied herzlich willkommen.

 

Sponsors

Der CDH wird unterstützt von:

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: office@handelsraete.com