Bank Austria

Wirtschaftsstandort Österreich

Am 5. Juni begrüsste Herr Mag. Gernot Heschl (Bank Austria) im Festsaal in der Renngasse etwas 40 Mitglieder des Clubs der Handelsräte (CdH) zur Veranstaltung: ?Wirtschaftsstandort Österreich. Herr Dr. René Siegl von der ABA-Invest in Austria (Austrian Business Agency) ging in seiner Präsentation auf den Standort Österreich insbesondere natürlich auch im Vergleich mit anderen Ländern ein. Herr Dr. Ewald Grünzweig, Export- und Investitionsfinanzierung Bank Austria, stellte einmal mehr das Leistungsspektrum seiner Stelle für Investoren vor. Ein besonderes Highlight waren die Präsentationen der beiden Unternehmen ?h s energieanlagen gmbh & co kg? sowie ?SUNPOR?. Beide Firmenvertreter betonten das ansiedlungsfreudige Klima und die gute Zusammenarbeit mit den österreichischen Behörden und Banken, insbesondere mit der Bank Austria. Die h s energieanlagen, ein deutsches Unternehmen, das im Bereich nachhaltiger Energieerzeugung aus biogenen Brennstoffen tätig ist, ist seit dem Vorjahr in Österreich mit einer eigenen Tochtergesellschaft vertreten und plant einen zügigen Ausbau der Aktivitäten in Österreich. Lage, steuerliche Vorteile und das Arbeitskräftepotential sind nur drei der Gründe, warum das Unternehmen im Rahmen seiner Expansion Österreich gewählt hat.Die Firma SUNPOR ist ein norwegisches Unternehmen aus dem Bereich Verpackung/Dämmung/Schutz und mittlerweile seit rund 20 Jahren in Österreich vertreten.Die Standortentscheidung zugunsten Österreichs beeinflussten unter anderem Faktoren wie:
zentrale Lage,
gute Infrastruktur,
sichere Lage und
Qualität der Arbeitskräfte.

Laden Sie die Vorträge hier herunter:
Vortrag Franz Sinabell (PDF Datei 156KB)
Vortrag Marcu Scheiblecker (PDF Datei 491KB)

Sponsors

Der CDH wird unterstützt von:

 

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: office@handelsraete.com